Häufig gestellte Fragen

Antworten zum Registrierungsprozess

Wie registriere ich mich ein?

Einfach auf Einloggen klicken oder auf Registrieren sollten Sie noch nicht angemeldet sein. Danach können Sie sich über den per E-Mail geschickten Bestätigungslink aktivieren und los geht's. 
Wenn Sie bereits einen Account haben, klicken Sie oben auf Einloggen oder melden Sie sich hier an.

Kann ich auch ohne eingeloggt zu sein bieten?

Nein, das ist nicht möglich. Sie müssen ein aktiviertes Profil haben um an der Auktion teilzunehmen. Registrieren Sie sich hier.

Antworten zur Vorabbesichtigung, zur Auktion und zum Bietprozess

Welche Bietschritte gibt es?

Es gibt die Bietschritte 100,00 CHF, 200,00 CHF, 300,00 CHF, 400,00 CHF und so weiter. Das Gebot muss durch 100,00 CHF teilbar sein.

Wie erfahre ich, wann ich überboten wurde?

Sie werden automatisch per E-Mail informiert, sobald Sie überboten wurden.

Wer sieht meine Daten beim Bieten?

Datenschutz ist uns wichtig. Deshalb sieht niemand Ihre Daten oder Ihren Namen beim Bieten. Einzig wir als Veranstalter wissen, wer sich hinter den Geboten verbirgt, um beim Zuschlag Kontakt mit Ihnen aufnehmen zu können. Ihre Daten werden unter keinen Umständen an Dritte weitergereicht.

An wen kann ich mich bei Fragen zu einem der Auktionskandidaten wenden?

Wenn Sie Fragen zu einem der Auktionskandidaten haben, laden wir Sie ein, sich direkt mit den Züchtern in Verbindung zu setzen. Für jedes Fohlen sind die Kontaktdaten des Züchters in dessen Anzeige zu finden.  Unser Präsident Urs Weissmüller steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

 

An wen wende ich mich bei technischen Fragen und Problemen?

Kontaktieren Sie zu unseren Geschäftszeiten gerne die pro-bit werbeagentur (team@pro-bit.de).

Wann läuft die Auktion aus?

Am Samstag, 19. September 2020, ab 21.00 Uhr laufen die Auktionskandidaten angefangen mit der Katalognummer 1 aus. Die Katalognummer 2 um 21.05 Uhr, die Katalognummer 3 um 21.10 Uhr und so weiter.

Nach der Auktion

Welches Gebot entscheidet über das Ende der Auktion?

Das Ende der Auktion ist für den 19. September um 21 Uhr vorgesehen. Jedes Fohlen hat seinen eigenen Auktionsendeplan (alle 5 Minuten ab 21 Uhr).

Das Auktionsende eines jeweiligen Fohlens verlängert sich automatisch um weitere 5 Minuten nach dem letzten Gebot, heisst: ich habe um 20.59 Uhr auf Katalognummer 1 geboten, welches um 21.00 Uhr automatisch auslaufen würde. Nun verschiebt sich das Auktionsende der Katalognummer 1 um 5 Minuten auf 21.04 Uhr, usw. Die Auktion für die einzelne Katalognummer endet, sobald im entsprechenden Zeitraum kein höheres Gebot abgegeben wird. Das Auktionsende der Katalognummer 2 um 21.05 Uhr wird hierdurch nicht verändert.

Wie werde ich beispielsweise über einen Zuschlag informiert?

Direkt nach Auktionsende des jeweiligen Pferdes werden Sie per E-Mail an die uns bekannte E-Mail-Adresse benachrichtigt.

Wie verläuft die Bezahlung?

Am Ende der Auktion erhält der Kunde mit dem höchsten Gebot den Zuschlag für das Fohlen. Eine Bestätigung des Kaufs wird Ihnen per E-Mail zugesandt. Am Samstagabend, direkt nach Ende der Auktionen, erhalten die Kunden mit den höchsten Geboten den Kaufvertrag per E-Mail. Es wird dann notwendig sein, ihn zu unterzeichnen, innerhalb von 5 Tagen zu bezahlen und den Züchter für die Lieferung des Fohlens zu kontaktieren.